Verwendung von Holundermark zur Reinigung von Diamant-Sticheln

Zur Reinigung des Diamanten wird ausschließlich die Schnittfläche des Holundermarks verwendet. Die Reinigung darf nur in Pfeilrichtung vorgenommen werden, wie unten im Bild gelb gekennzeichnet.

Es ist darauf zu achten, dass die Kontaktfläche des Holundermarks stets frei von Verunreinigungen ist. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass „holzige“ Stellen im Holundermark auf keinen Fall mit dem Diamanten in Berührung kommen.

Die frisch geschnittene Stirnseite des Holundermarks wird kurz in Aceton getaucht und ist somit für die Reinigung des Diamanten vorbereitet.